Ein ehemaliger Fatah-Scharfschütze packt aus:

25.05 - 25.05.2022

Tass ist ein in Gaza geborener Araber. Als junger Mann hasste er Juden und Christen und kämpfte in der Fatah. Als er in den USA durch eine dramatische Bekehrung Jesus kennenlernt und ihm sein Leben übergibt, entdeckt er in der Bibel sowohl den Ursprung der Geschichte seines eigenen Volkes, der Nachkommen Ismaels, sowie auch die Verheißungen und den Bundesschluss Gottes mit Isaak und dem Volk Israel. Weil er Frieden in Jesus gefunden hat, kann er das nun akzeptieren und beginnt Israel und die Juden zu segnen und bittet sie um Vergebung. Sein Missionswerk Hope for Ishmael (Hoffnung für Ismael) ist in der Friedensarbeit für den Nahen Osten bedeutsam, aber auch international durch die einzigartige Ausrichtung hin zu Muslimen, Juden und Christen.

Zurück