Aktuelles von Lydia Goede

Lydia Goede schreibt:

"Hallo ihr Lieben, anbei wieder meine neuesten Nachrichten. Vielen Dank für all Euer an mich Denken! Euch wünsche ich einen erholsamen Sommer. Liebes Grüßle, Lydia"

Ihre Rundbriefe können hier gelesen oder heruntergeladen werden.

Liebe Gemeinde

langsam kommt so eine Gruppe nach der anderen wieder in Gang. Unser Wochenüberblick wird wieder etwas voller. Was leider noch gar nicht geht, ist die Chorarbeit. Aber wir hoffen, dass es auch hier irgendwann wieder zu Lockerungen kommt. Auch können noch keine Kleingruppen im Gutbrod-Zimmer stattfinden, da dieses einfach zu wenig Abstand ermöglicht. Alle Kleingruppen, die wiederbeginnen möchten, mögen sich doch daher bitte im Pfarrbüro vorher melden, um es von der Saalbelegung her abzusprechen, und um mit jeder Gruppe ein Infektionsschutzkonzept schriftlich erstellen zu können. Dabei helfen wir gerne, es braucht aber jeweils eine verantwortliche Person in der Gruppe. Vieles werden wir erst nach den Sommerferien wieder beginnen.

Dafür wollen und können wir diesen Sonntag mal wieder etwas größer Gottesdienst feiern, diesmal sogar mit angebotenen Sitzgelegenheiten, anlässlich von ‚Wilhelsmdorf live‘. Wenn wir auch das Fest als solches nicht feiern können, so wollen wir doch statt der üblichen Dankfeier diesmal unseren Gottesdienst als Dankgottesdienst gestalten. Haben wir doch bis heute in unserem Dorf und seinen vielen diakonischen Einrichtungen viel Bewahrung und Schutz erlebt. Das ist ein Grund  zum Danken!

Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Woche.

Ihre  Vorsteherin Sabine Löhl und Pfarrer Ernest Ahlfeld

Regelungen bzw. Empfehlungen zum Infektionsschutz bei Gottesdiensten im Freien

  • An Gottesdiensten im Freien sollen nicht mehr als 100 Menschen teilnehmen. Am Gottesdienst am 12.07. ausnahmsweise 250 Personen. Um die Anzahl besser im Blick zu haben, bitten wir alle Gottesdienstbesucher vom Rathaus her das Gelände zu betreten. Jede/r Gottesdienstbesucher erhält ein Liedblatt, um die Anzahl der Besucher feststellen zu können.
  • Bitte beachten Sie, einen Abstand von mindestens 2 Metern zueinander einzuhalten. Nur Personen, die in einem Haushalt zusammenleben, können zusammensitzen bzw. stehen.
  • Die Gottesdienste dauern ca. 45 Minuten. Wer nicht stehen möchte, bringt bitte eine eigene Sitzgelegenheit
  • Wir empfehlen, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
  • Desinfektionsmittel stehen bei der Überdachung bereit.
  • Wir organisieren einen Ordnungsdienst; bitte beachten Sie deren Anweisungen.
  • Nach dem Gottesdienst bitten wir darum, einzeln bzw. in Gruppen, die zu einem Haushalt gehören, den Platz zu verlassen.

 

Musikarche

Die Musikarche fängt wieder am Donnerstag, den 02.07.2020, an. Um Überschneidungen zu vermeiden und die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen einhalten zu können, ändern sich die Unterrichtzeiten. Bitte entnehmen Sie die neuen Zeiten den oben aufgeführten Terminen.

Taufen in der Coronazeit

Nottaufen waren immer möglich, aber jetzt sind sie auch wieder grundsätzlich möglich, werden aber anders als sonst dann als Sondergottesdienst gefeiert werden, um die Risiken kleinzuhalten. Falls Sie den Wunsch nach einer Taufe haben, nehmen Sie bitte mit dem Pfarrbüro oder Pfarrer Ahlfeld Kontakt auf.

 

Konfirmation 2020

Am Sonntag, den 19.07. werden wir jetzt in einem Gottesdienst um 10.00 Uhr die Konfirmation nachholen. Am Samstag werden wir in dem Zusammenhang einige Konfirmanden im Lengenweiler See taufen. Leider werden die Gottesdienstbesucherzahlen eine Beteiligung der Gemeinde nicht, bzw. nur sehr begrenzt zulassen.

 

Konfirmation 2021

Wir planen den Beginn nach den Sommerferien und man kann sich ab jetzt für das neue Jahr im Pfarrbüro anmelden. Auf einen Anmeldeelternabend verzichten wir aufgrund der momentanen Situation und bitten Sie, sich selbständig anzumelden. Für Fragen steht sowohl das Pfarrbüro als auch unser Pfarrer zur Verfügung.

 

Kindergottesdienste

Leider kann immer noch kein Kindergottesdienst stattfinden. Wir müssen uns noch ein Wenig gedulden.

Einen wirklich tollen Kindergottesdienst finden Sie unter „kigo online“ aus Karlsruhe. Viele Familien unserer Gemeinde sind bereits begeisterte Zuschauer.

Aber auch die Evangelische Landeskirche bietet für Familien ein Kindergottesdienst-programm an. Jeden Sonntag gibt es dort einen Livestream-Kindergottesdienst. Sie erreichen ihn unter folgendem Link: https://www.kinderkirche-wuerttemberg.de/kindergottesdienst-im-livestream

Auch gibt es weitere Angebote unter:

https://www.kinderkirche-wuerttemberg.de/angebote-fuer-kinder-in-corona-zeiten

Einen Video-Kigo  mit Hanna und Lotta gibt es auch unter folgendem Link:

https://www.youtube.com/watch?v=et4bTQQNRAs

Natürlich gibt es auch bei ERF und Bibel-TV etliche Angebote, die sie aufsuchen können.

 

Der Betsaal

Unser Betsaal bleibt tagsüber wie bisher offen. Bitte achten Sie aber auch bei Besuchen im Betsaal auf genügend Abstand zueinander und darauf, dass die zurzeit geltenden Regeln eingehalten werden.

 

Das Gemeindehaus

Das Gemeindehaus ist nur für die abgesprochenen Gruppen mit eigenem Infektionsschutzkonzept geöffnet. Weitere Gruppen können nur nach Anfrage stattfinden.

 

Newsletter der Evang. Brüdergemeinde

Um Informationen zu aktuellen Entwicklungen unserer Gemeinde zu erhalten, gibt es die Möglichkeit, sich auf der Homepage der Brüdergemeinde zum „Newsletter“ anzumelden. Herzliche Einladung an alle Freunde der Brüdergemeinde, landeskirchlichen Mitglieder und Brüdergemeindemitglieder!

Sie finden die Anmeldung zum Newsletter unter: https://www.bg-wdf.de/newsletter-2.html

Die aktuellen Informationen werden auch auf unserer Homepage unter https://www.bg-wdf.de veröffentlicht.

Liebe Senioren/innen

Letzte Woche haben wir uns als Team bei einer Tasse Kaffee getroffen. Es war schön, dass wir uns nach so langer Zeit wieder mal sehen konnten, aber zugleich haben wir auch ein bisschen Trübsal geblasen.

Wir vermissen die Nachmittage mit Euch sehr.

Wir haben festgestellt, dass in den ganzen Jahren, seit es die Seniorennachmittage gibt, niemals eine Veranstaltung ausgefallen ist - und dann kommt da so ein Virus daher und legt alles lahm.

Aber wir sind auch dankbar, dass wir bis jetzt gut über diese Zeit gekommen sind.

Niemand weiß, wann wir uns wieder persönlich im Gemeindehaus begrüßen dürfen. Vielleicht wird das auch noch eine Weile dauern. Wir werden erstmal abwarten müssen, wie wir die Ferienzeit mit allen Urlaubsreisen überstehen werden.

Dann ist es Herbst und wir sehen weiter.

Für alle Geburtstagskinder im Sommer noch ein kleiner Gruß von uns mit dem Lied von Paul Gerhard:

‚Geh aus mein Herz und suche Freud, in dieser lieben Sommerzeit an Deines Gottes Gaben; schau an der schönen Gärten Zier und siehe, wie sie mir und dir sich ausgeschmücket haben.‘

Gesundheit und Gottes Segen im neuen Lebensjahr und bleibt gesund.

Liebe Grüße vom Team und hoffentlich bis bald.

Was soll das bedeuten?

Wer nach Wilhelmsdorf kommt, geht oder fährt irgendwann direkt auf die Kirche zu, den Betsaal. Ein quadratisches Gotteshaus mitten im Dorf. Warum ist das so?
Und warum ist auf der "Kirchturmspitze" kein Wetterhahn sondern ein Lamm mit einer Fahne?
Was bedeuten die Engel mit den Posaunen? Warum ist alles weiß? Was ist eine Wochenschlussandacht?
Lesen Sie hier über einige Besonderheiten in der Evangelischen Brüdergemeinde Wilhelmsdorf.